The Latest

Ich bin nicht vermessen und sage: Ich hab gesehen wie es läuft und nächstes Jahr möchte ich bitte Nummer eins oder zwei auf dieser Position sein. Das ist ja Quatsch. Ich weiß, in was für einem Kader ich hier bin, in was für einem Verein und ich möchte einfach etwas mehr dazu beitragen, als in den letzten 1 1/2 Jahren. So, dass es in etwa so aussehen könnte, wie im Moment: Dass wenn sich die Situation ergiebt, dass man auf mich zählen kann und dass ich dann aber auch eingesetzt werde. Das sind die Voraussetzungen die einfach gegeben sein müssten. Aber ich denke, da sprechen der Verein und ich auch eine Sprache.
Oliver Kirch (via einmalborusseimmerborusse)

(via kardicat)

Apr 23, 2014 / 33 notes
Apr 23, 2014 / 85 notes
Apr 23, 2014 / 111 notes

(via bvbkirsche)

Schwarzgelb ist keine Farbe. Schwarzgelb ist ein Gefühl. Verbindlich. Verbindend. Identitätstiftend. Ein Lebensgefühl. Ein Gefühl, das vererbt wird. Und eines, das sich ausbreitet. Das einen packt. Und einen festhält. Unnachgiebig.
Buch: “Gelbfieber: Wie Dortmund zur Fußballhauptstadt wurde” (via matsmarco)

(via bvbkirsche)

Apr 23, 2014 / 209 notes
Apr 22, 2014 / 235 notes
Apr 22, 2014 / 50 notes

(via hummelfee09)

Apr 21, 2014 / 181 notes
Apr 21, 2014 / 74 notes

(via yes-09)

Das war herausragend gut, was meine Truppe gemacht hat. Nichts war selbstverständlich heute. Zu allem, was zusammenkommen kann, hat heute auch noch die Sonne geschienen. Das ist für Fußballer nicht so toll. Dennoch hat meine Mannschaft den inneren Schweinhund ein für allemal besiegt. Sie ist aggressiv angelaufen, hat ein hohes Tempo gespielt. Das erleichtert mich total. Es war stark; dazu tolle Tore. Es hätte sogar das eine oder andere mehr sein können. Dennoch war das Spiel lange Zeit eng. Noch neun Punkte aus den letzten drei Spielen, und alles ist gut.
Jürgen Klopp (bvb.de)
Apr 19, 2014 / 24 notes
Apr 19, 2014 / 234 notes

yes-09:

Hui, Kloppo macht bei der Welle mit? Spätestens da weiß man dann, wie wichtig dieser Sieg heute war!